Zum Hauptinhalt springen

Das Zentrum für Gehörlosenkultur e.V. (ZfG) bietet Ihnen ambulante psychosoziale Beratung und Betreuung durch verschiedene Fachdienste für Menschen mit Hörbeeinträchtigung sowie die stationären Bereiche Wohnheim und Außenwohngruppe. Zu unseren Angeboten gehört ebenfalls die Vermittlung von Gebärdensprach­dolmetscherInnen. Unsere MitarbeiterInnen sind gebärdensprachkompetent. Bei Bedarf können zusätzliche Technik sowie LBG (lautsprachbegleitende Gebärden) genutzt werden.

Das Zentrum ist für mobilitätseingeschränkte BesucherInnen leider nicht barrierefrei. Bitte nehmen Sie Kontakt zu den für Sie zuständigen MitarbeiterInnen auf, um eine individuelle Lösung zu vereinbaren!

Beratung für gehörlose Menschen

Die gebärdensprachlich orientierte Allgemeine Beratung berät und unterstützt gehörlose Menschen aus Dortmund.

Beratung für schwerhörige und ertaubte Menschen

Die lautsprachlich orientierte Allgemeine Beratung richtet sich an schwerhörige und ertaubte Dortmunder BürgerInnen sowie CI-TrägerInnen und ihre Angehörige.

Ambulant Betreutes Wohnen

Der Fachdienst Ambulant Betreutes Wohnen bietet eine intensive Alltags- und Lebensbegleitung für Menschen mit Hörbeeinträchtigung.

Ambulante Hilfen zur Erziehung

Die Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) unterstützt Familien bei Erziehungsfragen - in Abstimmung mit dem Jugendamt - direkt am Wohnort der Familien.

Betreuungsverein / rechtliche Betreuung

Das Zentrum für Gehörlosenkultur e.V. ist seit 1992 anerkannter Betreuungsverein. Wir können vom Vormundschaftsgericht als BetreuerIn bestellt werden.

Dolmetscherdienst für Gebärdensprache

Der Dolmetscherdienst unterstützt durch simultanes Dolmetschen der deutschen Lautsprache in die Deutsche Gebärdensprache (DGS) und umgekehrt.

Integrationsfachdienst

Unser Integrationsfachdienst (IFD) berät Menschen mit Hörbeeinträchtigung und bietet Unterstützung beim Übergang von der Schule in den Beruf sowie im Arbeitsleben.

Suchtberatung

Die Suchtberatungsstelle berät Menschen mit Hörbeeinträchtigung zu allen Formen von Sucht, z.B. Alkohol, Drogen, Medikamente sowie Spielsucht.

Wohnstätten

Unsere Wohnstätten bieten mehrfach behinderten gehörlosen Menschen ein langfristiges Zuhause in familienähnlichen Strukturen.

Aktuelles

Am 22.09.2022 haben wir vom Fachbereich "Betreutes Wohnen" einen gemeinsamen Ausflug zum Ternscher-See gemacht.

Dort gab es nach einem kleinen…

Weiterlesen

Die Theatergruppe "Theater inklusive" aus Witten wurde schon 2007 von ihrem Leiter Axel Thiemann gegründet. Die Schauspieler*innengruppe ist bunt…

Weiterlesen

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) über einen Inklusionsscheck in Höhe von 2.000 Euro.
Mit…

Weiterlesen

Das Zentrum für Gehörlosenkultur e.V. bedankt sich im Namen aller KlientInnen, KollegInnen und der Geschäftsführung recht herzlich bei der…

Weiterlesen